Dies ist das Archiv der Website des Aktionsbündnis gegen geschlossene Unterbringung bis März 2014. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.geschlossene-unterbringung.de

Pfad: Startseite > Presse

 
Startseite Suchen Druckansicht Schrift verkleinern Schrift vergrößern imagemap

Presse

zum Anfang | ... | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | 101-110 | ... | zum Ende

Pressebericht | Mittwoch, 10. Juli 2013 | taz

Die Version des Senators
Haasenburg II

Die Hamburger Sozialbehörde spricht mit den entlaufenen Jugendlichen und hört keine Vorwürfe. Das verwundert ihren Anwalt mehr


Pressebericht | Mittwoch, 10. Juli 2013 | Berliner Zeitung | Katrin Bischoff

Erzieher der Haasenburg suspendiert
Missbrauchsvorwürfe

Ein zweiter Junge, der aus dem umstrittenen Kinder- und Jugendheim in Neuendorf geflohen war, ist inzwischen wieder dorthin zurückgebracht worden. Gegen die Betreiber der Einrichtung wird wegen Missbrauchsvorwürfen ermittelt. mehr


Pressebericht | Mittwoch, 10. Juli 2013 | Potsdamer Neueste Nachrichten

Debatte über geschlossene Jugendheime neu entfacht
Nach Haasenburg-Skandal

Erzieher der Haasenburg sollen Kinder und Jugendliche misshandelt haben, Brandenburgs Behörden reagieren mit jetzt einem Belegungsstopp für die umstrittenen Jugendheime. Die Debatte um die Unterbringung schwieriger Fälle ist neu entbrannt. Dort, so sagt ein Experte, können sich totalitäre Strukturen entwickeln. mehr


Pressemitteilung | Mittwoch, 10. Juli 2013 | Presseerklärung der Grünen Bürgerschaftsfraktion

Blömeke: "Senator Scheele handelt zynisch und unverantwortlich"
Flüchtiger Jugendlicher zurück in die Haasenburg

Brandenburg hat aufgrund der Vorwürfe gegen die Haasenburg Konsequenzen gezogen: Bis zur Klärung der Beschuldigungen wurde ein Belegungsstopp und gegenüber drei Mitarbeitern ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen. Dagegen wurde auf Anordnung des Senats der flüchtige Hamburger Jugendliche heute zurück in das geschlossene Heim gebracht. Die Grünen halten diese Rückführung für unverantwortlich. mehr


Pressebericht | Mittwoch, 10. Juli 2013 | taz | Ines Pohl

Schließt die Heime endlich
Haasenburg-Skandal

Kommentar mehr


Pressebericht | Mittwoch, 10. Juli 2013 | Hamburger Morgenpost |

Hamburger muss zurück ins Horror-Heim
Trotz Misshandlungsvorwürfen

Obwohl das Haasenburg-Heim in Neuendorf (Brandenburg) keine neuen Jugendlichen mehr aufnehmen darf und es gegen Mitarbeiter der Haasenburg-Heime Misshandlungsvorwürfe gibt, ist ein ausgerissener Hamburger jetzt zurückgeschickt worden. mehr


Pressebericht | Mittwoch, 10. Juli 2013 | taz | SVEN-MICHAEL VEIT

Schweigemauer um die Dressuranstalt
Haasenburg I

Hamburger Senat verweigert Diskussion über das umstrittene Jugendheim, dessen Anwalt und SPD-Funktionär ebenfalls. In der regierenden SPD aber mehren sich jetzt die Forderungen, die dort verwahrten Jugendlichen "unverzüglich herauszuholen" mehr


Pressebericht | Dienstag, 9. Juli 2013 | Berliner Morgenpost | Gudrun Mallwitz

Haasenburg - Brandenburg droht Heimbetreiber mit Schließung
Nach Vorwürfen

Brandenburgs Regierung schaltet sich massiv in die Affäre um mögliche Misshandlungen in drei Haasenburg-Heimen ein. Jugendministerin Martina Münch (SPD) droht inzwischen damit, die Heime zu schließen. mehr


Pressebericht | Dienstag, 9. Juli 2013 | taz | Kaija Kutter, Kai Schlieter

Die nette Heimaufsicht
Skandal um die Haasenburg GmbH

Für die Überprüfung von Heimen ist das Landesjugendamt zuständig. Warum hat diese Behörde im Fall der Haasenburg GmbH versagt? mehr


Pressebericht | Dienstag, 9. Juli 2013 | rbb |

Haasenburg GmbH wehrt sich gegen Misshandlungsvorwürfe
Schließung von Heimen im Gespräch

Die Jugendhilfe-Einrichtung Haasenburg GmbH kritisiert, dass sie keine neuen Kinder in ihre Heimen aufnehmen darf. Für den Stopp gebe es keine Grundlage. Die Misshandlungsvorwürfe würden voraussichtlich "in sich zusammenfallen", so ein Unternehmenssprecher. mehr

zum Anfang | ... | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | 101-110 | ... | zum Ende