Dies ist das Archiv der Website des Aktionsbündnis gegen geschlossene Unterbringung bis März 2014. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.geschlossene-unterbringung.de

Pfad: Startseite > Presse

 
Startseite Suchen Druckansicht Schrift vergrößern imagemap

Presse

zum Anfang | ... | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | ... | zum Ende

Pressebericht | Dienstag, 6. August 2013 | taz | Denis Schnur

"Auch als Hilfe erlebt"
PÄDAGOGIK

Man könne nicht durch Freiheitsentzug zur Freiheit erziehen, sagt Pfarrer Fricke-Hein - und erklärt, warum geschlossene Heime manchmal doch Sinn machen mehr


Pressebericht | Sonntag, 4. August 2013 | Berliner Morgenpost |

Verstorbenes Haasenburg-Kind fühlte sich sexuell bedrängt
Skandal-Heim

Ein damals 16 Jahre altes Mädchen stürzte aus einem Fenster des Jugendheimes Haasenburg in den Tod. Nun berichtet der "Spiegel", sie sei zuvor von einem Betreuer sexuell gedemütigt worden. mehr


Pressebericht | Donnerstag, 1. August 2013 | taz | Christian Füller

Peinigen und brechen
Schicksale in DDR-Kinderheimen

Die Enthüllungen über Gewalt in Brandenburger Heimen reißen nicht ab. Bei den ehemaligen Heimkindern der DDR wecken sie schreckliche Erinnerungen. mehr


Pressebericht | Mittwoch, 31. Juli 2013 | taz

Lehren aus der Haasenburg
Debatte um geschlossene Heime

Nach Bekanntwerden der skandalösen Zustände in geschlossenen Heimen fordert grüne Jugendpolitikerin detaillierte Regeln für die Unterbringung. mehr


Pressebericht | Mittwoch, 31. Juli 2013 | Süddeutsche Zeitung | Dominik Hutter

Münchner Jugendliche in umstrittenen Einrichtungen
Haasenburg-Heime

Die Heime der Firma Haasenburg in Brandenburg sind wegen unmenschlicher Methoden ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Nun stellt sich heraus: Auch das Münchner Sozialreferat hat dort derzeit sieben schwererziehbare Minderjährige untergebracht. Daran will die Stadt vorerst auch nichts ändern. mehr


Pressebericht | Dienstag, 30. Juli 2013 | taz

Potsdam schließt Landesjugendamt
Im Schatten der Haasenburg

Der Skandal um die geschlossenen Heime habe mit der „Modernisierung der Verwaltung“ nichts zu tun. Der Belegungsstop bleibt vorerst bestehen. mehr


Pressebericht | Montag, 29. Juli 2013 | taz | Kaija Kutter, Kai Schlieter

"Das Heim muss man zumachen"
INTERVIEW

HAASENBURG Traumatherapeutin Michaela Huber über die Drill-Einrichtung, veraltete Pädagogik und Respekt mehr


Pressebericht | Sonntag, 28. Juli 2013 | taz | Kai Schlieter, Kaija Kutter

"Aus Angst ins Zimmer uriniert"
Ex-Erzieherin über die Haasenburg

Man müsse pervers sein um in der Haasenburg zu arbeiten, sagt eine Ex-Mitarbeiterin des Heims. Die Kinder würden regelmäßig schikaniert. mehr


Pressebericht | Sonntag, 28. Juli 2013 | Mopo | Sandra Schäfer

David aus Eimsbüttel
Von der Villa ins "Horror-Heim" Haasenburg

Mit seiner Nerd-Brille, der Popper-Frisur und den guten Manieren würde er an einem Eimsbüttler Gymnasium nicht auffallen. Doch David (18; Name geändert) büffelte im Alter von 12 Jahren keine Latein-Vokabeln. Er saß als einer der jüngsten Insassen im Drill-Jugendheim Haasenburg (Brandenburg). mehr


Pressebericht | Sonnabend, 27. Juli 2013 | taz | Nina Knauerhase

Zwang und Schutz
Debatte Geschlossene Heime

Lange ging es in der Debatte um Kinderheime gegen das „Wegsperren“. Diese Tabuisierung hat alles nur noch schlimmer gemacht. mehr

zum Anfang | ... | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | ... | zum Ende